Coaching

Coaching

Coaching ist ein Prozess, bei dem die Klienten mit Hilfe eines Coachs neue Kompetenzen erlernen, die sie zukünftig selbst umsetzen möchten. Als Coach besteht meine Aufgabe darin, die Ressourcen der Klienten durch verschiedene Lern-, Trainings- und Beratungsangebote zu aktivieren. Die Klienten entwickeln während des Coachings „eigene“ Lösungen für die zu bewältigende Herausforderung. Die dabei von mir eingesetzten Methoden sind vielfältig und abhängig von der Zielsetzung der Klienten. Dazu zählen u.a.:

  • das strukturierte Gespräch
  • Methoden und Übungen der Verhaltenstherapie
  • systemische Beratungs- und Coachingmethoden
  • gezielte Wissensvermittlung durch Training

Ein Coaching ist dann sinnvoll, wenn Klienten die Belastungen des täglichen Lebens als quälend, einschränkend und ängstigend erleben – kurzum, wenn es ihnen nicht gut geht und sie den Eindruck haben, die belastende Situation nicht alleine bewältigen zu können. Jedes Erleben kann in bestimmten Situationen als belastend erlebt werden und es ist kein Makel, dann professionelle Hilfe anzunehmen. Ob es bspw. dabei um

  • geplante oder bereits vollzogene berufliche Veränderung,
  • besonders schwere emotionale Ereignisse,
  • die Reflexionsfähigkeit einer Führungskraft oder
  • um eine Belastung durch die Veränderung der privaten Lebenssituation

geht, spielt keine Rolle. Entscheidend ist, dass alle am Coachingprozess Beteiligten lösungsorientiert handeln, um eine Veränderung des Verhaltens bei den Klienten zu initiieren und somit für emotionale Entlastung zu sorgen.

Ablauf eines Coachings

Obwohl die Aufgabenstellung und die Dauer stark variieren, hat sich bei einem seriösen Coaching folgender Ablauf als sinnvoll erwiesen:

  • Orientierungsphase: Was ist das Ziel?
  • Klärungsphase: Klärung der gegenwärtigen Situation
  • Lösungsphase: Sammlung und Bewertung von Lösungsmöglichkeiten
  • Durchführungsphase: Erwerb des neuen Verhaltens 
  • Abschlussphase: Sicherung des Erreichten und Erfolgskontrolle

Mein Coachingangebot richtet sich an Privatpersonen, Mitarbeiter und Führungskräfte aus Wirtschaft, sozialen Einrichtungen oder Organisationen.